2. 3. 3. 4. Institutionsarchive, thematische Archive und Archivportale

Neben den Archiven der Behörden gibt es zahlreiche Archive von Stiftungen, Verbänden, Vereinen oder sonstigen Institutionen, welche für die Forschung interessant sind. All diese Archive findet man in der infoclio.ch-Datenbank (siehe Kapitel 2. 2. 3. Suche nach Archivalien).

Einige Beispiele:

  • Archiv des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK): Das Archiv sammelt und konserviert die Dokumente des IKRK und stellt sie der Öffentlichkeit zur Verfügung.
  • Archiv für Agrargeschichte (AfA): Das AfA ist ein virtuelles Archiv, welches Quellen aus dem Agrar- und Ernährungsbereich erschliesst und an bestehende Archive vermittelt, selber aber nur wenige aufbewahrt.
  • Archiv für Zeitgeschichte (AfZ): Das Archiv für Zeitgeschichte fördert die historische Forschung in der Schweiz. Seit 1974 gehört es zum Institut für Geschichte der ETH Zürich.
  • Gosteli-Stiftung: Das Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung dient als Aufbewahrungsort für Quellen der Frauengeschichte.
  • Schweizerisches Sozialarchiv (SSA): Das Schweizerische Sozialarchiv dokumentiert die soziale Frage, soziale Bewegungen und den gesellschaftlichen Wandel mit dem Schwerpunkt Schweiz. Es sammelt Dokumente aller Art - von der Handschrift bis zur digitale Fotografie und betreibt zu diesem Zweck eine Bibliothek, ein Archiv und eine Dokumentationsstelle.
  • Schweizerisches Wirtschaftsarchiv (SWA): Das Archiv dokumentiert die Wirtschaftsentwicklung und Wirtschaftspolitik der Schweiz und sichert Archive der privaten Wirtschaft.

Es gibt ausserdem Archivportale und Archivkataloge, welche Archivalien zu einem bestimmten Thema verzeichnen und auf die entsprechenden Archive verweisen.

Einige Beispiele:

  • arCHeco: Das Archivportal liefert einen Überblick über die in der Schweiz und in Liechtenstein erhaltenen Wirtschaftsakten und bietet ein Online-Verzeichnis von Unternehmensarchiven und anderen Wirtschaftsbeständen, die in öffentlichen und privaten Archiven der Schweiz und Liechtensteins aufbewahrt werden.
  • Kirchliche Bestände in Schweizer Archiven: Der Katalog erfasst Bestände, die heute nicht mehr bei ihrem ursprünglichen Archivträger aufbewahrt werden. Erfasst werden Archivbestände von Institutionen, Gruppen und Einzelpersonen aus dem kirchlichen und religiösen Bereich (Klosterarchive, Pfarrarchive, Kirchgemeindearchive, Vereine und Stiftungen mit religiösem Hintergrund, Missionsbestände, usw.).
  • Arbeiterbewegung.ch: Das Webportal erleichtert den Zugang zu den Quellen der Schweizerischen Arbeiterbewegung. Es dient der Vermittlung der Archivbestände, der Forschungsförderung und der Schaffung von Kontakten.
  • Memobase: Memobase ist die Projektdatenbank von Memoriav. Der Verein Memoriav hat die Erhaltung und die Erschliessung des schweizerischen audiovisuellen Kulturgutes zur Aufgabe. Mit Hilfe einer Suchmaschine können Bild- und Tondokumente aus Schweizer Archiven gesucht werden, die durch Projekte von Memoriav neu erschlossen, restauriert oder digitalisiert wurden.

Bookmarks

You have not yet bookmarked any content. Click the "Bookmark this" link when viewing a piece of content to add it to this list.

Share/Save